Geschichte...

(Vereinsgründung 1899)

Bis in die Vierzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts pflegten die Mitglieder vorwiegend das Tourenfahren hinter der vorausfahrenden Standarte. Mit dem Horn schaffte man sich den Weg frei auf den staubigen, noch autoarmen Landstrassen. Später folgte dem Tourenvelo das Rennvelo, mit dem auch die Alpenpässe kein unüberwindbares Hindernis mehr darstellten. In neuerer Zeit findet vermehrt das Mountainbike grossen Anklang, wohl auch deshalb, weil damit wieder die staubigen, autofreien Wege befahren werden können.

Unsere Mitglieder sind lockere Veloenthusiasten jeglichen Alters und beiderlei Geschlechts. Das sportliche Ziel ist der Erhalt der Fitness durch regelmässiges Ausdauertraining, mit Vorliebe auf dem Velo. Wir treffen uns zu Ausfahrten, im Sommerhalbjahr vorwiegend mit dem Rennvelo, in der kälteren Jahreszeit mit dem Mountainbike.

Der Höhepunkt, neben einigen Tagestouren im Vereinsjahr, ist die 3-Tagestour in entferntere Gegenden (z. B. Schwarzwald od. Elsass) mit dem Rennvelo. Winterwanderung, Fondueplausch und andere Anlässe bieten Gelegenheit auch ausserhalb des Velosportes die Freundschaft zu pflegen.

Unsere Festwirtschaften anlässlich des Altstadtfestes, SlowUp und anderen Anlässen, helfen mit die Vereinskasse im Lot zu halten.

Mit der Durchführung diversen Ausfahrten um Rheinfelden hoffen wir einer breiten Bevölkerungsgruppe den faszinierenden Radsport näher zu bringen.

Wir begrüßen gerne Gäste, die unseren Sport oder unseren Verein kennen lernen wollen.