Erlebtes 2019

Winterwanderung vom 13. Januar

Das Wetter am Wochenende wird trüb, nass, kalt und windig; so lauteten die Wetterprognosen! "Proost Nägeli", aber da müssen wir einfach durch; der Weg ist das Ziel! Etwa zwanzig Veloklübler trotzten diesem Hundewetter und machten sich auf den Weg. Aufgrund dieser Witterung einigten wir uns aber schnell auf eine verkürzte Variante und waren sichtlich erleichtert, nach gut einer Stunde im Restaurant Dornhof in Magden angekommen zu sein. Im warmen Säli "Heustockbar" genossen wir dann unsere feine Winterwander-Mahlzeit in obligatorischer Begleitung eines feinen Magdener-Tröpflis.  Unter dem Himmel mit dicht überzogenen Regenwolken kehrten wir am Nachmittag, auf einer verkürzten Verdauungsmarsch-Route zum Ausgangspunkt zurück.

Am 2. Februar 2020 starten wir einen neuen Versuch und hoffen dem Begriff „Winterwanderung“ wieder gerecht zu werden.


 

Ehrungen anlässlich der GV