Fondueplausch...

Wenn die Tage kürzer werden treffen sich unsere Vereinskameradinnen und -Kameraden zum schweizer Klassiker, dem Käsefondue, welches auch immer ideal in die Vorweihnachtszeit passt. Am dritten Samstag im November war es wieder soweit, Annalis und Peter Hasler luden zum traditionellen Anlass ein, diesmal in neuer Umgebung und Lokalität. Über zwanzig kontrollierte und durchgeimpfte Vereinsmitglieder fanden sich beim Sportplatz und am Waldrand gelegenen Clubhaus Schiffacker ein. Die heimelige Atmosphäre und das „urchige“ Fondue zauberten Alphüttenromantik in die Räumlichkeit; dazu passt es sehr gut zur aktuellen Lage, da wir uns nach guter Laune und Geselligkeit sehnen. Später stürmten die Kostgänger das Kuchenbuffet mit den hausgemachten fruchtigen, cremigen und sahnigen Kreationen, welches die Herzen der Anwesenden nochmals höher schlagen liess. Die letzten Gäste verliessen das Clubhaus um die Mitternachtszeit. Beweis genug, dass es ein schöner und amüsanter Abend war; daher ganz besonderen Dank an unser Gastgeberpaar!  pitbo


Liebe Vereinsmitglieder

Die den Alltag beherrschende Corona-Virus-Pandemie bringt unser Vereinsleben wiederholt fast gänzlich zum Erliegen.
Die Fallzahlen steigen und steigen. Immer mehr Menschen infizieren sich wieder mit Corona. Die vierte Welle ist längst da. Mit der Situation und den Entwicklungen bewusst und verantwortlich umzugehen, ist ein Gebot für uns alle. 

Gesund und mit gutem Gefühl auf dem Velo unter­wegs...

Corona hat den Trend zum Velofahren noch einmal deutlich verstärkt. Viele Menschen entdecken in Coronazeiten das Zweirad für sich. Gerade auch in Zei­ten einer Pan­de­mie ist für mich das Velo eine ide­ale Mög­lich­keit, um mich drau­ßen zu bewe­gen, an die fri­sche Luft zu kom­men und Kör­per und Seele auf­zu­fri­schen. Was immer gilt, gilt in Zeiten von Corona umso mehr - Velofahren stärkt das Herz-Kreislauf- und Immunsystem, das Atmungsorgan wird gut belüftet und besser durchblutet.   pitbo
 
Bleibt Motiviert und Gesund!
Euer Vorstand